Lehrstuhl für Gründungs- und Innovationsmanagement

Sommersemester

Innovationsmanagement: Prozesse und Methoden

Inhalte des Moduls

  • Initiative zur Innovation
  • Problemdefinition und Zielbildung im Innovationsprozess
  • Generierung innovativer Alternativen
  • Steuerung von Innovationsprozessen
  • Evaluierung von Innovationsprozessen

 

Zu vermittelnde Kompetenzen

Erwerb eines Innovationsbewusstseins, interdisziplinäres Denken

Lernziele

Nachhaltiges und profitables Wachstum setzt in vielen Branchen kontinuierliche Innovation voraus. Die Übernahme, Entwicklung und/oder Vermarktung von Innovationen führt jedoch in Unternehmen zu einem fundamentalen Problemfeld. Es folgt aus der Änderungskraft innovativer Vorhaben für die Bereiche der Leistungserstellung und -verwertung eines Unternehmens. Wie aber soll ein unternehmensweiter Innovationsprozess initiiert, gestaltet und in Gang gehalten werden? Wie lässt sich der Wandlungs- und Lernbedarf eines Unternehmens im Vorfeld eines innovativen Vorhabens weitgehend zuverlässig bestimmen? Für diese und andere wichtigen Fragen zum Themenfeld "Innovation" möchte die Vorlesung ein grundlegendes Verständnis vermitteln.

Literatur

  • Brockhoff, Klaus (1995): Management von Innovationen, Wiesbaden, Gabler.
  • Burgelmann, R.A., Maidique, M.A., Wheelwright, S.C. (1996): Strategic Management of Technology and Innovation, Chicago, Irwin.
  • Hauschildt, Jürgen (2004): Innovationsmanagement, 3. Auflg., München, Vahlen

Entrepreneurship

 

Inhalte des Moduls

  • Unternehmerische Chancen
  • Nachhaltige Wettbewerbsvorteile
  • Business Plan
  • Kundenorientiertes Leistungsversprechen
  • Umwelt- und Netzwerkanalyse
  • Markteintritts- und Marketingstrategien
  • Unternehmensleitung und -organisation
  • Investorensuche und langfristig profitables Wachstum

 

Zu vermittelnde Kompetenzen

  • Erwerb von Methodenkompetenz
  • Identifikation und Bewertung von Geschäftschancen
  • Befähigung zur Entwicklung von Geschäftsmodellen

 

Verkürzte Technologie- und Produktlebenszyklen gehen einher mit einer Verschärfung des Wettbewerbs. Im Ergebnis steht eine Umwelt, die von zunehmender Dynamik und Komplexität geprägt ist. Diese Entwicklungen erfordern eine unternehmerische Denkweise und gründliche Planung von Geschäftskonzepten. Vor diesem Hintergrund ist es Ziel der Vorlesung, Denkansätze und Methoden der Umweltanalyse, der Identifikation und Bewertung von Märkten und der Entwicklung und Umsetzung eines Geschäftsmodells zu vermitteln. Auf Grundlage internationaler Forschungsstudien werden wissenschaftliche Zusammenhänge aufgezeigt, die über die theoretischen Grundlagen in Lehrbüchern hinausgehen. Die theoretisch erworbenen Kompetenzen werden in innovativen Anwendungsprojekten praktisch trainiert und vertieft. Eine kritische Reflektion wissenschaftlicher Studien sowie eine differenzierte Bewertung unternehmerischer Entscheidungen spielen hierbei eine wichtige Rolle.

 

Literatur

  • Bygrave, W.D., The Portable MBA in Entrepreneurship, Wiley, New York, 1997
  • Dollinger, M.J., Entrepreneurship: Strategies and Resources, Upper Salle River, N.Y. 1999
  • Grichnik, D., Brettel, M., Koropp, C., Mauer, R., Entrepreneurship: Unternehmerisches Denken, Entscheiden und Handeln in innovativen und technologieorientierten Unternehmungen, Schäffer-Poeschel Verlag Stuttgart, 2010
  • Stevenson, H.H., Roberts, M.J., Grousbeck, H.I., Bhidé, A.V., New Business Ventures and the Entrepreneur, Boston, 1999

Proseminar: Unternehmensplanspiel

Wichtiger Hinweis: Teilnahmevoraussetzung und Vergabe der Seminarplätze
Das Seminar richtet sich ausschließlich an Studierende im Bachelor-Studiengang BWL ab dem 4. Semester. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf 25 Personen. Die Anmeldung ist ab sofort online auf der OLAT-Plattform möglich. Die Anmeldung verpflichtet zur Teilnahme am Seminar. Anmeldeschluss ist Freitag, der 14. April 2017. Spätere Anmeldungen können nicht berücksichtigt werden.

 

Inhalt

Anhand eines computergestützten Planspiels bzw. anhand von Businessplan-Fallstudien sollen folgende Themen behandelt werden:

  1. Grundlagen der Unternehmensführung
  2. Grundlagen des Businessplans
  3. Strategische Entscheidungen bei unvollständigen Informationen
  4. Vernetztes Denken

Den Studierenden soll die komplexe Entscheidungsfindung im Prozess einer Unternehmensgründung und -entwicklung aufgezeigt werden. Damit soll bei den Studierenden ein Problembewusstsein für die Notwendigkeit einer strategischen Herangehensweise an die auftretenden Problemstellungen geschaffen werden und die Fähigkeit zur Abwägung der verschiedenen Handlungsoptionen durch die Studierenden gefördert werden.

Literatur

  • Bower, J.L.; Christensen, C.M., 1995. Disruptive Technologies: Catching the Wave. Harvard Business Review, S. 43-53.
  • Griffin, A.; J. R. Hauser 1996: Integrating R&D and marketing: A review and analysis of the literature. Journal of Product Innovation Management 13 (3): 191–215.
  • Macharzina, K., Wolf, J., 2005. Unternehmensführung. 4. Aufl., Wiesbaden: Gabler Verlag.
  • Porter, M.E., 2008. The Five Competitive Forces That Shape Strategy. Harvard Business Review, S. 78-93.
  • Porter, M.E., 2008. Wettbewerbsstrategie: Methoden zur Analyse von Branchen und Konkurrenten 11. Aufl., Frankfurt: Campus Verlag.
  • Song, X. M.; Neeley; S. M.; Zhao; Y., 1996: Managing R&D-marketing integration in the new product development process. Industrial Marketing Management, Volume 25 (6), S. 545-553.
  • Song, X. M.; Montoya-Weiss, M. M.; Schmidt, Jeffrey B., 1997: Antecedents and Consequences of Cross-Functional Cooperation: A Comparison of R&D, Manufacturing, and Marketing Perspectives. Journal of Product Innovation Management, Vol. 14 (1), S. 35–47.
  • Welge, M.K.; Al-Laham, A., 2008. Strategisches Management. 5. Aufl., Wiesbaden: Gabler Verlag.

Forschungsseminar im Sommersemester

Die Forschungsseminare thematisieren inhaltlich aktuelle Forschungsthemen des Lehrstuhls. Details zu den aktuellen Forschungsseminaren finden Sie im Univis und im OLAT.

Seminar zu Gründungs- und Innovationsmanagement

Die Bachelorseminare thematisieren inhaltlich aktuelle Forschungsthemen des Lehrstuhls. Details zu den aktuellen Bachelorseminare finden Sie im Univis und im OLAT.

Seminar zur Bachelorarbeit (nach neuer Prüfungsordnung)

(Zielseite existiert nicht oder ist keine Seite)