Lehrstuhl für Gründungs- und Innovationsmanagement

Innovationsmanagement: Prozesse und Methoden

Inhalte des Moduls

  • Initiative zur Innovation
  • Problemdefinition und Zielbildung im Innovationsprozess
  • Generierung innovativer Alternativen
  • Steuerung von Innovationsprozessen
  • Evaluierung von Innovationsprozessen

 

Zu vermittelnde Kompetenzen

Erwerb eines Innovationsbewusstseins, interdisziplinäres Denken

Lernziele

Nachhaltiges und profitables Wachstum setzt in vielen Branchen kontinuierliche Innovation voraus. Die Übernahme, Entwicklung und/oder Vermarktung von Innovationen führt jedoch in Unternehmen zu einem fundamentalen Problemfeld. Es folgt aus der Änderungskraft innovativer Vorhaben für die Bereiche der Leistungserstellung und -verwertung eines Unternehmens. Wie aber soll ein unternehmensweiter Innovationsprozess initiiert, gestaltet und in Gang gehalten werden? Wie lässt sich der Wandlungs- und Lernbedarf eines Unternehmens im Vorfeld eines innovativen Vorhabens weitgehend zuverlässig bestimmen? Für diese und andere wichtigen Fragen zum Themenfeld "Innovation" möchte die Vorlesung ein grundlegendes Verständnis vermitteln.

Literatur

  • Brockhoff, Klaus (1995): Management von Innovationen, Wiesbaden, Gabler.
  • Burgelmann, R.A., Maidique, M.A., Wheelwright, S.C. (1996): Strategic Management of Technology and Innovation, Chicago, Irwin.
  • Hauschildt, Jürgen (2004): Innovationsmanagement, 3. Auflg., München, Vahlen