Lehrstuhl für Gründungs- und Innovationsmanagement

Gründungspraktikum

Seminar Kieler Gründungspraktikum am Lehrstuhl für Gründungs- und Innovationsmanagement

Hintergrund:

Die Leitidee des Gründungspraktikums ist es, den Studierenden im Rahmen eines Projektes das Erlebnis einer realen Gründung zu vermitteln. Es sollen alle Schwierigkeiten und Herausforderungen des Gründungsprozesses deutlich werden, auch die Risiken und Verantwortlichkeiten gegenüber Mitgründern/Innen und Geschäftspartnern/Innen sollen spürbar werden. Teams, die sich aus Studierenden der Wirtschaftswissenschaften der CAU und/oder Teilnehmern des Studienkollegs BWL zusammensetzen (jeweils vier bis max. fünf), sollen zusammen mit Gründern/Innen gut durchgearbeitete, Erfolg versprechende Geschäftsmodelle (Businesspläne) entwickeln, welche in konkrete Gründungen umgesetzt werden können. Mit dem Praktikum sollen potentielle Gründer/Innen aus der Wirtschaft, den technischen bzw. naturwissenschaftlichen Bereichen der CAU oder aus anderen Forschungseinrichtungen des Landes Schleswig-Holstein dazu motiviert und angeregt werden, mit Hilfe von betriebswirtschaftlich ausgebildeten Studierenden der CAU den Schritt einer Existenzgründung vorzubereiten oder weiter zu verfolgen.

Exposé-Verfahren für die Teilnahme:

Für Teams:

Studierende können im Team von 4 bis 5 Personen ein Exposé einreichen. Das Exposé sollte maximal drei A4 Seiten umfassen und die folgenden 4 Kernaussagen beinhalten:

  1. Motivation des Teams für das Praktikum
  2. Wie hat sich das Team gefunden und welche gemeinsamen Erfahrungen wurden bereits gemacht
  3. Besondere Fachkompetenzen und Studienschwerpunkte
  4. Praktische Erfahrungen der Teammitglieder.

Darüber hinaus muss aus dem Schreiben

hervorgehen, in welchem Semester sich die Personen befinden und die jeweilige Vordiplomsnote.

Für Einzelpersonen:

Studierende der CAU können auch einzeln ein Exposé einreichen. Schicken Sie uns hierzu ein Schreiben, das maximal eine A4 Seite umfassen darf. In dem Exposé sollen drei Kernaussagen gemacht werden:

  1. Die Motivation für das Praktikum
  2. Besondere Fachkompetenzen bzw. Studienschwerpunkte
  3. Praktische Erfahrungen.

Darüber hinaus muss aus dem Schreiben hervorgehen, in welchem Semester sich die Person befindet und die Vordiplomsnote. Die Teambildung wird dann mit Ihnen gemeinsam am Lehrstuhl im Rahmen einer Informationsveranstaltung vorgenommen.

Anzahl der Plätze:

Die Projekte werden laufend vergeben, Vergabe und Bearbeitung sollen sich aber am Semesterrhythmus orientieren. Maximal können vier Projektgruppen parallel betreut werden. Die Vergabe der Plätze erfolgt auf Grundlage des Exposé, eines persönlichen Gesprächs und in Abstimmung mit den Gründern/Innen. So lange diese Internetseite nicht von uns gesperrt wird, verfügen wir noch über Aufnahmekapazitäten.

Abgabe der Exposés:

Schicken Sie uns bitte Ihr Exposé per Email an die folgende Adresse: innovation(at)bwl.uni-kiel.de. Wir nehmen danach Kontakt mit Ihnen auf und informieren Sie ber das weitere Vorgehen. Falls Projekte ausgeschrieben sind, bewerben Sie sich bitte gezielt. Gerne können Sie auch eine Initiativbewerbung schicken, wir melden uns umgehend bei Ihnen, wenn wir ein passendes Projekt haben.

Die vom Team zu erbringenden Leistungen:

Die Ergebnisse und das Vorgehen der gründungsbezogenen Projektarbeit sind vom jeweiligen Team in einer schriftlichen Arbeit darzustellen. Darber hinaus mssen die Ergebnisse im Rahmen einer Präsentation vorgestellt und diskutiert werden. Die Bearbeitung bzw. der Zeitplan erfolgt in Absprache mit den Gründern und dem Betreuer des Lehrstuhls und beträgt maximal sechs Monate. Eine Orientierung der Durchführung am Semesterturnus ist erwünscht, die Abgabe sollte in Absprache am Ende der vorlesungsfreien Zeit erfolgen.

Die konkreten Ziele der einzelnen Projekte werden gemeinsam mit den Gründern definiert. Die Projekte werden von Mitarbeitern des Lehrstuhls für Gründungs- und Innovationsmanagement sowie von den Gründern bzw. deren Vertretern betreut. Darüber hinaus erfolgt eine enge Abstimmung der Projektschritte während der gesamten Laufzeit der Projekte mit den Gründern.